Direkt zum Hauptbereich

Von wegen Lack und Leder


Ich trage hier eine Herbst/Winter Biker-Jacke in Lederoptik der Marke Mandarin. Dazu muss ich sagen, für den Winter finde ich die Jacke eindeutig zu kalt! Als Übergangsjacke (Herbst & Frühling) ist sie allerdings perfekt.
Die Jacke hat eine Innentasche und 2 Taschen außen. Unten an den Ärmeln ist nochmals ein kleiner Reisverschluss den man öffnen kann wenn man zB. einen etwas dickeren Pullover trägt  und etwas platz im Bereich des Handgelenkes brauch.
 

Der Rock und der Rollkragen Pullover sind von der Marke New Look. Der Pullover finde ich fällt ein wenig klein aus und man kann ihn sich ruhig eine Größe größer bestellen. Der Stoff des Pullovers ist sehr angenehm und leicht dehnbar. Der Rock ist in Lederoptik und besteht aus 100% Synthetic.
 
 
Die Boots habe ich bei Stiefelparadies erworben, sie sind 100% aus Synthetic und gefüttert mit Kunstfell.
Die Schuhe halten sehr warm und sind echt sehr gemütlich.
 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Martin mein Friseur

Heute war ich seit sehr langer Zeit nochmal beim Friseur. Ich hatte zuerst Angst, da ich davor schon mehrfach von Friseuren die Haare verschnitten bekam. Doch auf Empfehlung mehrerer Bekannten hin, ging ich dann zu Martin mein Friseur. Ich wusste dieses mal nicht einmal wie ich mir die Haare schneiden lassen sollte, ich wusste aber was ich nicht wollte und genau dies hab ich ihm dann erzählt. Als ob er mir von den Augen ablesen konnte, wusste er genau was ich eigentlich davor immer beim Friseur haben wollte doch nie bekam. In der Zeit, in der ich kurz warten musste, bot mir die nette Mitarbeiter ein Getränk an. Und dann ging es auch relativ schnell zur Sache. Zuerst Haare waschen mit einer sehr angenehmen Kopfmassage und danach ging es ans Schneiden. Während dem schneiden, sah ich schon sehr schnell das mir gefällt was der Friseur macht und das er sein Handwerk beherrscht! Zum Schluss bekam ich dann noch Haare geföhnt und gestylt eigentlich direkt fertig zum weggehen.
Ich bin mega Ha…

Was mach ich eigentlich beim Tierschutz und wie kam es dazu?

Da noch nicht jeder genau weiß was ich eigentlich beim Tierschutz mache und wie es dazu kam verfasse ich einen Beitrag darüber. Den immerhin gibt es noch genügend Tiere, die eventuell auch Hilfe brauche und diese sonst nicht bekommen.
Hauptsächlich bin ich dafür Zuständig, das Menschen mit Finanziellen Problemen ohne Geld zum Tierarzt können. Stellt euch vor ein Tier ist schwer krank und der Tierarzt schickt euch weg weil ihr die Rechnung nicht bezahlen könnt. Ja wer Tiere hat muss auch daran denken, das so ein Tier Geld kostet und auch einmal zum Tierarzt muss aber es gibt immer mal Situationen in denen es eventuell gerade nicht so passt. Die Waschmaschine ist zum Beispiel kaputt gegangen, man ist gerade umgezogen oder vielleicht hat auch die Firma in der man Jahrzehnte gearbeitet hat geschlossen und man hat erst mal keinen Job. Das sind alles nur Beispiele aber ich denke ihr versteht was ich damit sagen will. Es kann immer einmal etwas passieren das man kein Geld hat und auf einm…

Vorab einmal ein paar Bilder aus meinem letzten Shooting, in der Foto-Lokation-Saar

Hier darf ich euch schon mal 3 Bilder aus dem letzten Shooting vorstellen. Die restlichen Bilder werden erst noch bearbeitet und bekomme ich dann noch von dem Fotografen. Dieser Bilder wurden geschossen von IK Menschenbild. Die beiden mit dem blauen Hintergrund wurden  bearbeitet von PixellaFotografie. Und das Foto mit dem lila Hintergrund wurde nicht bearbeitet. Studio: Foto-Lokation-Saar