In Afrika droht 20 Millionen Menschen der Hungertod. Dies können Sie tun um zu helfen!










Screenshot - Bericht des Spiegel Online
Heute habe ich mal ein wenig Fernsehen geschaut, da ich krank bin und nicht gerade viel machen kann, da mir die Luft dazu fehlt. In den Nachrichten kam dann ein Bericht das in den kommenden Jahren rund 20 Millionen Menschen an den folgen von Hunger sterben werden.
Wir haben jetzt gerade um die 2 Uhr Nachts und es raubt mir einfach den Schlaf.
Ich würde gerne etwas tun um diesen Menschen zu helfen. Ich unterstützte seit längeren regelmäßig das SOS Kinderdorf mit kleinen (mir möglichen) spenden und habe auch schon überlegt irgendwo Pate zu werden.
Es gibt unzählige Angebote im Internet und ich habe hier mal ein paar Seriöse Anbieter herausgesucht die ich euch hier vorstellen möchte!
Je mehr Menschen sich Entscheiden solch eine Organisation zu Unterstützen umso mehr können wir gemeinsam bewirken.






Aktion gegen den Hunger ist in 47 der ärmsten Länder der Welt im Einsatz und erreicht jedes Jahr 14,9 Millionen Menschen.
Ich habe schon oft im Fernsehen und auch im Internet von Aktion gegen den Hunger gehört und gelesen. Ich habe mich im Internet auch schon über diese Seite informiert und Stufe sie als Vertrauenswürdig ein. Ich habe nichts negatives über dieses Hilfsprogramm gelesen oder gehört.
Aktion gegen den Hunger ist offizieller Partner der Vereinten Nationen, der Europäischen Kommission und der giz (Deutsche Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit).
Sie können bei Aktion gegen den Hunger auf 2 Arten Spenden:
Sie Spenden einen einmaligen Betrag und legen die Höhe des Betrages selbst fest! Zahlungsarten hierfür sind: Sepa Lastschrift, Visa Card, Paypal oder Sofort Überweisung.
Sie Spenden monatlich einen Betrag ab 5€. Der Betrag wird Monatlich von Ihrem Konto abgebucht, die Einzugsermächtigung ist jederzeit Kündbar und sie Spenden nur solange sie wollen oder können. Hier kann man nur Zahlen per Sepa Lastschrift oder Visa Card.
Hier geht's zur Aktion gegen den Hunger










Die Uno-Flüchtlingshilfe ist eine Aktion die von der UNHCR ins Leben gerufen wurde um Menschen auf der ganzen Welt zu helfen.
Das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) bescheinigt der UNO-Flüchtlingshilfe seriöse und effiziente Mittelverwendung und gibt der Uno-Flüchtlingshilfe ihr Gütesiegel.
Wie sie bei der Uno-Flüchtlingshilfe Spende können:
Sie können einmalig, monatlich oder vierteljährig spenden und sich aussuchen ob ihre Spende Weltweit, gegen den Hunger, für Gesundheit oder für Syrien verwendet wird.
Sie müssen nicht unbedingt einen vorgegeben Betrag spenden und können ihren Spendenbetrag frei auswählen. Auch hier spenden sie nur solange sie können oder möchten und können ihre Entscheidung jeder Zeit ohne Begründung widerrufen.
Hier geht's zur aktuellen Spenden Aktion der Uno-Flüchtlingshilfe






Die SOS Kinderdörfer unterstützen Kinder und Familien in Deutschland und auf der ganzen Welt!
Ich habe mehrere Freunde innerhalb von Deutschland die ohne die Hilfe der SOS Kinderdörfer eine weniger schöne Kindheit gehabt hätten und bin allein deshalb schon ein Fan von den SOS Kinderdörfern.
Sie können sich ganz einfach aussuchen wieviel Sie Spenden möchte und ob Sie einmalig, monatlich, vierteljährlich, halbjährlich oder jährlich zahlen möchte. Sie gehen auch hier keine Verpflichtung ein und zahlen nur soviel und solange sie wollen oder können.
Hier geht's zum Aktuellen Spendenformular
SOS Kinderdorf trägt das Gütesiegel der DZI und der Initiative Transparente Zivilgesellschaft und das Siegel der eKomi.







WorldVision ist meiner Meinung nach eine der meist geprüften Hilfsorganisation im Internet und Fernsehen.
Mit schon 25€ im Monat sorgen Sie dafür das ein Mensch in Afrika für einen Monat etwas zu essen hat.
Sie können bei WorldVision einmalig oder monatlich Spenden. Ab 30Euro im Monat können sie bei WorldVision eine Patenschaft für ein Kind übernehmen und helfen damit nicht nur dem einen Kind sondern dem kompletten Dorf in dem das Kind wohnt.
Sie möchten Pate werden bei WorldVision dann klicken sie hier!
Hier geht's zum aktuellen Spendenformular von WorlVision.




Sie möchten kein Geld spenden sondern lieber aktiv mithelfen im Kampf gegen den Hunger und das Leid unzähliger Menschen.
Auf http://www.unhcr.de/unhcr/jobs-und-business.html erfahren sie mehr was sie tun können um aktiv im Kampf gegen das Leid zu helfen oder Sie können sich dort auch direkt bewerben.
TEILEN ERWÜNSCHT



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Martin mein Friseur

Was mach ich eigentlich beim Tierschutz und wie kam es dazu?

Vorab einmal ein paar Bilder aus meinem letzten Shooting, in der Foto-Lokation-Saar