Hitzepickel, Mückenstiche - Hydrocortison kann helfen


Viele Menschen haben im Sommer mit Hitzepickeln oder den Juckreiz von Mückenstichen zu kämpfen aber im Grunde genommen kann man leicht etwas dagegen Unternehmen.
Als dieses Jahr die Sonne sich das erste mal richtig zeigte, bekam ich direkt einen leichten Juckreiz und durch das kratzen kommen dann immer diese kleine lästigen Pickelchen auch Hitzepickel genannt.
Normalerweise bin ich nicht jemand der direkt zum Doktor oder in die Apotheke rennt aber da ich mich diesen Sommer nicht mit Hitzepickeln quälen möchte, habe ich mich dafür entschieden mich von 3 verschiedenen Apothekern beraten zu lassen.
Und in jeder Apotheke wurde mir Hydrocortison von Hexal empfohlen.
Also habe ich mir diese Creme dann gekauft obwohl ich etwas skeptisch war.

Hitzepickel treten oftmals in Verbindung mit Schweiß auf und daher ist es immer sehr wichtig die Hände und die betroffene Hautstelle vor dem auftragen mit kaltem, klaren Wasser zu waschen.
Zur Not kann man sie auch unterwegs, ohne vorheriges waschen auftragen.

Von der Apothekerin, in der ich die Creme kaufte, bekam ich noch gesagt das ich die Creme 2 bis 3 mal am Tag anwenden kann.
Ich muss aber sagen, das die Creme wirklich sehr gut ist und es vollkommen ausreicht wenn ich sie einmal am Tag auftrage wenn es anfängt mit dem Juckreiz.

Die Apothekerin hat mir die Creme auch für Ausschlag oder Mückenstiche empfohlen und als ich diesen Monat gestochen wurde, hab ich sie dann direkt aufgetragen und der Stich hörte auf zu jucken.

Wenn man sich allerdings nicht sicher ist ob man ein Medikament oder eine Creme benutzen darf, sollte man auf jeden Fall, einen Arzt oder Apotheker kontaktieren und sich genauer darüber zu informieren.

Hydrocortison ist in der Apotheke frei verkäuflich.
Ich habe dafür genau 4,50€ bezahlt.

Seit ich diese Creme direkt benutzte (an Stellen an denen ich für üblich Hitzepickel bekomme), sobald es anfängt mit dem Juckreiz, habe ich keine neuen Hitzepickel mehr bekommen. 

Allerdings ist es aber auch sehr wichtig erst gar nicht mit dem kratzen anzufangen.
Zuerst juckt es nur aber sobald man anfängt zu kratzen bilden sich diese kleine Pickelchen wie ein Ausschlag.
Also ein wenig Körperkontrolle vor dem auftragen muss auch vorhanden sein.
Die Creme wirkt wirklich sehr schnell, so das man nicht noch Minuten lang nach dem auftragen warten muss bis die Wirkung einsetzt.

Zu dem muss ich aber auch noch dazu sagen das man generell Cortison nicht zu oft oder zu lange auftragen sollte, da Cortison eine Stoff ist, der die Haut abhängig machen kann.
Ich habe die Creme generell in den letzten 2 Wochen, 3 oder vielleicht auch 4 mal benutzt.



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Martin mein Friseur

Was mach ich eigentlich beim Tierschutz und wie kam es dazu?

Vorab einmal ein paar Bilder aus meinem letzten Shooting, in der Foto-Lokation-Saar