Gedankenpost (Tierschutz & Selbstwertgefühl) und Kleidungs vorstellung von Atelier Jan Schäfer


Hier habe ich einmal das erste Foto aus dem gestrigen Shooting für euch.
Mehr Bilder sind schon auf dem weg.

Ich trage hier ein kurzes Top und ein Netzoberteil von Atelier Jan Schäfer.
Der Rock ist von Urban Coco.

Bei dem gestrigen Shooting wurden noch mehrere Bilder mit verschiedenen Kleidungsstücken gemacht. Ich freue mich schon auf die Ergebnisse und darauf, sie euch hier zeigen zu können.
Die Kleidung war generell sehr gemütlich und genau das richtige bei diesem heißen Wetter.

Ich weiß ich bin nicht perfekt aber durch das gelegentliche Hobby Modeln, habe ich gelernt mein äußeres ich zu akzeptieren wie es nun mal ist.
Und ehrlich gesagt wenn ich so manche Bilder, nach den Shootings bekomme, denke ich mir immer, das ich eigentlich ja gar nicht so hässlich bin, wie ich immer gedacht habe.

Vor knapp fünf Jahren hätte ich mir niemals denken können dass ich einmal vor einer Kamera stehe ohne davor wegzurennen.

Wenn ich mir denke wie das damals war als ich mit den Shootings angefangen habe, bin ich heute ziemlich stolz darauf dass ich dieses heute immernoch mache.
Und vor allem bin ich stolz darauf dass ich mit diesen Bildern ein wenig mehr Aufmerksamkeit bekomme um noch mehr Tieren helfen zu können. 

Und da mache ich speziell ja nicht sehr viel.
Ich schaue immer dass ich in regelmäßigen Abständen unter meinen Bildern erwähne dass man sich in gewissen Notsituation an mich wenden kann. 

Und spreche dann alles weitere mit dem Tierschutzverein und gegebenenfalls den Tierärzten ab damit Menschen ohne Geld zum Tierarzt können. 
Leider können wir nicht jedem helfen aber in dringenden Notfällen gibt es normalerweise immer irgendwie Hilfe.
Ich war als Kind schon immer sehr tierlieb und wollte allem und jedem helfen und da ist es heute wie eine Ehre für mich wenn ich denen, die es am meisten verdient haben und zwar unseren Tieren etwas helfen kann.

Wir Menschen machen den Lebensraum von so vielen unzähligen Tieren kaputt und da muss es auch ein paar Menschen geben die versuchen etwas Gutes zu tun.

Hauptsächlich bin bin ich auch nur dafür zuständig wenn Tiere krank oder verletzt sind.
In allen anderen Fällen kann ich nur zu der passenden Person weitervermitteln.

Wenn euch mein Blog gefällt würde ich mich sehr freuen wenn ihr unten bei Blog Follower auf Folgen klicken würdet und mir mit eurem Google Konto hier folgt.

Fotografie: UFOCRASH

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Martin mein Friseur

Was mach ich eigentlich beim Tierschutz und wie kam es dazu?

Vorab einmal ein paar Bilder aus meinem letzten Shooting, in der Foto-Lokation-Saar